Bekanntschaften eilenburg

by  |  16-Aug-2017 01:47

Immer wenn wieder ein besserer Tag war, bat er doch ihm wieder predigen und Confirmanden Stunden geben zu lassen.

Bekanntschaften eilenburg-10

Sein feines Benehmen und heiterer Sinn verschönerte manche Gesellschaften, zu denen er geladen war und machten ihn gleich bei seinem Ersten Erscheinen überall beliebt.

Seine Musestunden füllte er mit schöner Wissenschaft und mit Musik aus.

Seine Mutter Erdmuthe Dorothea, geborene Krause (* 11. April 1856 in Naumburg an der Saale), war in erster Ehe mit einem Hofadvokaten Krüger in Weimar verheiratet gewesen, hatte zur Zeit Goethes in Weimar gelebt und dort die Besetzung Weimars durch die Franzosen miterlebt.

Sein Vater Friedrich August Ludwig Nietzsche war zeitweise Pfarrer zu Wolmirstedt in Thüringen gewesen und dann zum Superintendenten im preußisch-sächsischen Eilenburg aufgestiegen.

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, das Wichtigste ist das Rhythmusgefühl.

Community Discussion